IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 21.10.2017, 01:30

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.10.2015, 11:09 
Offline
Chief Superintendent
Themenstarter
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Hallo zusammen,

ich spiele, mit dem Gedanken, ein Freifunk-Netzwerk http://freifunk.net/ für öffentliches WLAN aufzubauen. Die OpenWRT-basierten Freifunk-Router bieten je nach örtlicher Ausprägung der Gluon-Firmware aber nur rudimentäre Möglichkeiten an, sich als Roadwarrior in das lokale Netz einzuklinken. (Das will ich zur Administration von Remote nutzen.) Hier könnte der IPCop eine seiner Stärken ausspielen ;-)

Folgendes Netzwerk-Szenario habe ich vor Augen. Der IPCop stellt wie gewohnt den Zugang ins Internet bereit. Der Freifunk-Router kommt mit seiner WAN-Schnittstelle ins grüne Netzwerk, damit hat das hinter dem Freifunk-Router liegende öffentliche Netzwerk Zugang ins Internet. Wenn ich nun zusätzlich die blaue IPCop-Schnittstelle mit dem lokalen (öffentlichen WLAN-)Netzwerk des Freifunk-Routers verbinde (IP-Adressen und Netzwerkmaske müssen harmonisiert sein, das ist mir klar), für die blaue IPCop-Schnittstelle DHCP nicht aktiviere und den Internetzugang über die blaue Schnittstelle nicht öffne, dürfte es zumindest keine Routing-Probleme geben. Wenn ich nun zusätzlich auf dem IPCop einen OpenVPN-Zugang von extern auf das blaue Netzwerk einrichte, sollte ich Zugriff auf das lokale Netzwerk des Freifunk-Routers haben.

Habe ich bei meinen Überlegungen einen Denkfehler gemacht?

Danke, zargano


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11.10.2015, 19:37 
Offline
Chief Superintendent
Themenstarter
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Hab das Szenario rasch mal mit alter Hardware ausprobiert. Funktioniert wie erwartet.

Nur eins finde bemerkenswert: die blaue NIC und ein weiteres Gerät im blauen Netzwerk melden sich von der IPCop-Konsole brav auf ein Ping. Aber aus dem blauen Netzwerk heraus ist die blaue NIC nicht erreichbar (unreachable). Warum ist das so?

Grüße, zargano


Zuletzt geändert von zargano am 17.10.2015, 07:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16.10.2015, 11:52 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: 01.03.2004
Beiträge: 22218
zargano hat geschrieben:
Nur eins finde bemerkenswert: die blaue NIC und ein weiteres Gerät im blauen Netzwerk melden sich von der IPCop-Konsole brav auf ein Ping. Bber aus dem blauen Netzwerk heraus ist die blaue NIC nicht erreichbar (unreachable). Warum ist das so?

Was ist daran bemerkenswert?

IPCop selbst hat selbstverständlich völlig andere Berechtigungen als irgendein ein Client in Blau.
Es wäre auch wirklich übel, wenn das anders wäre.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.10.2015, 07:13 
Offline
Chief Superintendent
Themenstarter
Chief Superintendent

Registriert: 05.06.2009
Beiträge: 602
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Ich interpretiere, das ist das erwartete Verhalten der blauen NIC... Das ist für das Szenario in der Tat ziemlich gut.

Danke, zargano


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de