IPCop-Forum.de

www.ipcop-forum.de


IPCop-Community
CL-Systems
Home Home   Doku Doku   Links Links   Downloads Downloads
UnIPCop Der (Un)IPCop   IFS IPCop-ForumSpy
CopTime CopTime   Galerie IPCop-Galerie   IPCop Userkarte Userkarte
Aktuelle Zeit: 27.06.2017, 19:18

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 13:35 
Offline
Sergeant
Themenstarter
Sergeant

Registriert: 09.04.2009
Beiträge: 54
Hallo miteinander,
gibt es unter IPCOP 2.1.9 eine Möglichkeit die Webproxy Autentifizierung zu nutzen OHNE auf den zu benutzenden Rechnern den Webproxy konfigurieren zu müssen? Stichwort Portumleitung 80 auf 8080....
Ich hab da bisher nicht wirklich was hilfreiches zu diesem Thema gefunden....

Kann mir da jemand einen Tip geben?

Danke :-)
Gruss
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 15:19 
Offline
Site-Moderator
Site-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.12.2007
Beiträge: 3323
Wohnort: Im Norden bei mir zu Hause
hauzinger hat geschrieben:
Ich hab da bisher nicht wirklich was hilfreiches zu diesem Thema gefunden....
Und auch nicht wirklich gesucht..........
:arrow: http://www.ipcop.org/2.0.0/en/admin/htm ... proxy.html

_________________
Gruß edelweis

Sledgehammer engineering, if it doesn't work, hammer it damn hard :super:

Bild
Bild
Meine Vorstellung


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 17:06 
Offline
Sergeant
Themenstarter
Sergeant

Registriert: 09.04.2009
Beiträge: 54
Soweit war ich schon. Aber wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es da nur die Möglichkeit der Autentifizierung bei deaktivierter Transparenz und da muss dann auf dem betreffenden Rechner der Proxy vorgegeben werden.
Und wenn ich die Transparenz aktiviere, gibt es keine Autentifizierung mehr.
Im vorliegendem Fall will ich aber vor allem die Zugriffsberechtigung kontrollieren. Und da macht es wenig Sinn auf den betreffenden Rechnern einen Proxy zu konfigurieren, der sich mit ein paar klicks wieder deaktivieren lässt und man dann auch ohne Autentifizierung ins Netz kommt. Darum fragte ich ja nach einer Möglichkeit der Autentifizierung OHNE Konfiguration der betreffenden Rechner.....
Eine MAC Kontrolle kommt in diesem Fall leider auch nicht in Frage, da eine Registrierung aller MACs zu aufwendig wäre....

Gruss
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 17:17 
Offline
Superintendent
Superintendent
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2005
Beiträge: 598
Wohnort: Internet
hauzinger hat geschrieben:
Und da macht es wenig Sinn auf den betreffenden Rechnern einen Proxy zu konfigurieren, der sich mit ein paar Klicks wieder deaktivieren lässt und man dann auch ohne Authentifizierung ins Netz kommt.

man kann die Firewallregeln des Cop und den Proxy dann aber so konfigurieren, dass man ohne konfigurierten Proxy gar nicht mehr ins Netz kommt (stichwort für die Suche: Zwangsproxy), dann können die User gar nicht anders, als den Proxy konfiguriert zu lassen. Die Proxy Konfiguration kann man übrigens zentral über den DHCP (wpad.dat) einspeisen, so dass man das gar nichts mehr manuell nachziehen muss.

_________________
2.x.x auf Atom N270 @1.60GHz; 1GB-RAM; Red-Green-Blue-Orange


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 18:01 
Offline
Inspector
Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2013
Beiträge: 96
Wohnort: Hünfeld (Konrad-Zuse-Stadt)
Nukelodeon hat geschrieben:
hauzinger hat geschrieben:
Und da macht es wenig Sinn auf den betreffenden Rechnern einen Proxy zu konfigurieren, der sich mit ein paar Klicks wieder deaktivieren lässt und man dann auch ohne Authentifizierung ins Netz kommt.

man kann die Firewallregeln des Cop und den Proxy dann aber so konfigurieren, dass man ohne konfigurierten Proxy gar nicht mehr ins Netz kommt (stichwort für die Suche: Zwangsproxy), dann können die User gar nicht anders, als den Proxy konfiguriert zu lassen. Die Proxy Konfiguration kann man übrigens zentral über den DHCP (wpad.dat) einspeisen, so dass man das gar nichts mehr manuell nachziehen muss.

Das ist der richtige Ansatz zur Lösung des Problems.
Ich muss noch anmerken, dass die Browser im LAN entsprechend eingestellt sein müssen.
FireFox z.B.: Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk -> Verbindung -> Einstellungen -> Die Proxy-Einstellungen für dieses Netzwerk automatisch erkennen.

Nähere Erläuterungen zum Thema wpad.dat unter: http://de.wikipedia.org/wiki/WPAD.

_________________
... von den Baumwollfeldern der Rhön


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 20:37 
Offline
Sergeant
Themenstarter
Sergeant

Registriert: 09.04.2009
Beiträge: 54
Nukelodeon hat geschrieben:
Die Proxy Konfiguration kann man übrigens zentral über den DHCP (wpad.dat) einspeisen, so dass man das gar nichts mehr manuell nachziehen muss.


Ja das hört sich doch schon gut an!
Und die Datei wpad.dat kann ich in welchem Verzeichniss des ICops finden?

Gruss
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 20:42 
Offline
Sergeant
Themenstarter
Sergeant

Registriert: 09.04.2009
Beiträge: 54
blumi hat geschrieben:
Nähere Erläuterungen zum Thema wpad.dat unter: http://de.wikipedia.org/wiki/WPAD.


Die Seite existiert leider nicht... :,-(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 29.04.2017, 22:43 
Offline
Deputy Commissioner
Deputy Commissioner
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007
Beiträge: 1005
Wohnort: an der Oder
Der Punkt am Ende des Links ist zu viel, der hier geht : Wiki-WPAD

_________________
Immer mit der Ruhe, alles wird gut...

BildBildBild
Mein erster Post im Forum.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 30.04.2017, 13:19 
Offline
Sergeant
Themenstarter
Sergeant

Registriert: 09.04.2009
Beiträge: 54
Hallo miteinander,

ich hab mir nun mal einen Sack voll wpad.dat Beispiele im Internet angeschaut und herausgefiltert was für mich zutreffend wäre

Übrig geblieben ist das hier:
Code:
// URLs innerhalb dieses Netzwerkes werden abgefragt über
   // Port 8080 auf 192.168.1.254: (macht Nameserver Anfrage)
   if (isInNet(host, "192.0.0.0", "255.255.255.0")) {
      return "PROXY 192.168.1.254:8080";
   }

Es soll nichts anderes passieren als sämtliche Anfragen zwangsweise über den Proxy 192.168.1.254:8080 zu leiten.

Ist das syntaxmässig so richtig oder fehlt da noch was?

kopfkratz
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Webproxy Autentifizierung
BeitragVerfasst: 30.04.2017, 15:02 
Offline
Chief Inspector
Chief Inspector
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2008
Beiträge: 112
Wohnort: Bönen
Meines Wissens nach, ist die WPAD.dat bzw Proxy.pac doch bereits automatisch da. Im Verzeichnis: /home/httpd/vhost81/html/ sollte die liegen.

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de